Gescheiterter Immobilienverkauf – Die häufigsten Fehler von Privatverkäufern

Viele Immobilienbesitzer entscheiden sich dafür ihre Immobilie privat zu verkaufen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Maklerprovision entfällt und der Verkäufer ist in seinem Handeln uneingeschränkt und eigenverantwortlich. Das Schalten einer Anzeige beim Immobilienportal ist recht schnell erledigt und dem erfolgreichen Immobilienverkauf steht nichts mehr im Weg. Klingt simpel. Doch ganz so einfach ist es leider nicht. Hier warten einige Stolpersteine auf private Immobilienverkäufer: Zu hohe oder niedrige Verkaufspreise, schlechte Bilder der Immobilie oder fehlende Unterlagen sind nur einige der Fehler, die beim privaten Immobilienverkauf passieren können.

Fehler 1: Fehlende Unterlagen beim privaten Immobilienverkauf

Bei einem Immobilienverkauf ist das Vorlegen bzw. Einreichen einiger Unterlagen rechtlich verpflichtend. Wer keinen genauen Angaben zur Wohnfläche machen oder einen Energieausweis vorlegen kann, muss mit Geldstrafen rechnen. Vor dem privaten Immobilienverkauf sind also einige Unterlagen, wie vollständige Baupläne inklusive Baubeschreibung, Grundbuchauszüge, Sanierungsvermerke, Kaufverträge in Originalausführung und vieles mehr, einzuholen. Und auch nach dem Immobilienverkauf müssen diverse Unterlagen wie Versicherungsurkunden, Wartungsverträge und Rechnungskopien von wichtigen Reparaturen den Behörden bzw. dem Notar vorgelegt werden. Für private Immobilienverkäufer ist dies in der Regel undurchsichtig und mit viel Aufwand verbunden. Mit einem professionellen Makler an Ihrer Seite vermeiden Sie Fehler. Gerne unterstützen wir Sie beim sammeln aller benötigten Unterlagen, prüfen diese auf Vollständigkeit und haben für Ihre Fragen stets ein offenes Ohr.

Fehler 2: Zu hoher Kaufpreis beim privaten Immobilienverkauf

Wer seine Immobilie privat verkaufen möchte, hält eine professionelle Werteinschätzungermittlung der Immobilie oft nicht für notwendig. Zudem hängen viele Verkäufer emotional an ihrer Immobilie, verbinden viele Erinnerungen mit dem Haus oder der Wohnung und fordern so einen Immobilienpreis, der nicht marktfähig ist. Doch das ist ein großer Fehler: Die meisten der Interessenten suchen seit Monaten oder Jahren nach einer geeigneten Immobilie, kennen somit den Immobilienmarkt und sind über realistische Preise gut informiert. Wird der Preis beim privaten Immobilienverkauf zu hoch angesetzt, werden sich nur wenige Interessenten melden und der Verkaufsprozess zieht sich unnötig in die Länge. Zumeist fällt der tatsächlich erzielte Erlös dann noch geringer aus. Mit einem Immobilienmakler sind Sie auch hier auf der sicheren Seite: Wir ermitteln den Wert Ihrer Immobilie und analysieren objektiv die Marktchancen.

Fehler 3: Unattraktive Exposés mit schlechten Objektfotos beim privaten Immobilienverkauf

Das Exposé ist das Aushängeschild einer jeden Immobilie. Sind hier nicht alle Angaben vollständig und korrekt, kann dies einige Interessenten abschrecken. Objektfotos in schlechter Qualität lassen die Immobilie zudem wenig attraktiv erscheinen. Diese Fehler passieren oft, wenn Immobilien privat verkauft werden. Bedenken Sie an dieser Stelle: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Ein professioneller Immobilienmakler präsentiert Ihre Immobilie von Anfang an im besten Licht.

Fehler 4: Fehlende Selektion der Interessenten beim privaten Immobilienverkauf

Wer seine Immobilie erfolgreich verkaufen möchte, muss die die richtigen Interessenten auswählen. Viele Immobilienbesitzer, die ihre Immobilie privat verkaufen, nehmen hierbei keine ausreichende Selektion der Interessenten vor. Wer Massenbesichtigungen mit ,,Interessenten‘‘ ohne ernsthafte Kaufabsichten vermeiden möchte, profitiert von der Unterstützung eines Immobilienmaklers, welcher die Anfragen koordiniert und (Einzel-)Besichtigungen mit den Interessenten durchführt.

Damit keine Fehler beim Immobilienverkauf passieren –Professionelle Hilfe vom Immobilienmakler

Ein privater Immobilienverkauf ist nicht immer die beste Lösung. Wer seine Immobilie nicht privat verkaufen und Fehler vermeiden möchte, ist bei uns an der richtigen Adresse. Im Rahmen unserer Rund-um-Betreuung unterstützen wir Sie von der Wertermittlung Ihrer Immobilie über die Erstellung des Exposés bis hin zur Durchführung von Besichtigungen und des Übergabeservices. Vereinbaren Sie unter 0202 511 9544 einen persönlichen Gesprächstermin oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!